Widerruf von Immobiliendarlehen

 

----------

Aktueller Hinweis: Wir können leider keine weiteren Mandate im Bereich "Widerruf Immobiliendarlehen" mehr bearbeiten. Sollten Sie anwaltliche Beratung oder Vertretung in diesem Bereich benötigen, wenden Sie sich bitte an ihre lokale Rechtsanwaltskammer bzw. Anwaltverein.

----------

 

Die aktuell niedrigen Zinsen für Immobiliendarlehen zwischen 1 und 2 Prozent machen eine vorzeitige Ablösung bestehender Finanzierungen besonders attraktiv. Umschuldungen sind wirtschaftlich aber nur dann interessant, wenn die von den Banken verlangten Vorfälligkeitsentschädigungen vermieden werden.

Unsere Experten helfen Ihnen dabei, sich die aktuellen Konditionen für einen Immobilienkredit durch einen Widerruf des bestehenden Darlehensvertrag zu sichern. Dabei setzen wir rechtlich bei den Widerrufsbelehrungen der Banken an. Diese waren in der Vergangenheit meist fehlerhaft und rechtlich unwirksam, so dass die Darlehensnehmer ihre Verträge auch heute noch widerrufen können.

Bundesweite Beratung und Vertretung - unverbindlicher Erstkontakt mit kostenloser Einschätzung

Als Wirtschftskanzlei für den Mittelstand verfügen wir über ausgezeichnete Expertise im Bereich des Immobilienrechts und des Finanzierungsrechts. Zu den Kompetenzen unserer Rechtsanwälte, Fachanwälte und Steuerberater im Zusammenhang mit dem Widerruf von Immobilienkrediten gehören unter anderem folgende Tätigkeiten:

  1. Prüfung bestehender Kreditverträge, insbesondere Widerrufsklauseln
  2. Außergerichtliche Anspruchsgeltendmachung und Verhandlung mit Banken
  3. Gerichtliche Durchsetzung von Widerrufsrechten
  4. Strategische und taktische Beratung zur Umschuldung

Rufen Sie uns unverbindlich an oder schreiben uns eine Email. Was wir für Sie tun können und mit welchen Kosten Sie rechnen können, lesen Sie weiter unten auf dieser Seite.

Immobiliendarlehen noch rechtzeitig widerrufen – Widerrufsjoker steht am Juni 2016 vor dem Aus

Mit dem im März 2016 in Kraft tretenden Gesetz zur Umsetzung der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie soll die Möglichkeit des Widerrufs auch für alte Darlehensverträge rückwirkend abgeschafft werden. Ein Einknicken des Gesetzgebers vor der Bankenlobby, das seinesgleichen sucht.

Mit einer Übergangsfrist von drei Monaten wäre ab dem 21. Juni 2016 der Widerruf von zwischen 2002 und 2010 geschlossenen Baudarlehen nicht mehr möglich. Bis dahin können Kreditnehmer aber nach wie vor von der verbraucherfreundlichen Rechtsprechung des BGH profitieren.  

Die wirtschaftliche Ausgangslage - warum sich der Widerruf lohnt

Das Thema "Widerrufsbelehrung bei Baufinanzierungen" kam hauptsächlich durch allgemeine Zinsentwicklung in Fahrt. Das aktuell bestehende historische Zinstief, macht es für Häuslebauer und Immobilienkäufer besonders attraktiv, sich um eine neue Finanzierung bei den Kreditinstituten zu bemühen.

Beispiel: Für eine Restschuld von 150.000 Euro haben Sie bei einem vereinbarten Zins von 3,4 Prozent (und zwei Prozent Tilgung) noch eine Zinslast von ca. 87.000 Euro. Schulden Sie jetzt auf einen Zinssatz von 1,5 Prozent um, reduziert sich dieser Betrag um über 30.000 Euro auf ca. 46.000 Euro.

Da Sondertilgungsrechte vertraglich begrenzt sind und bei der normalen Kündigung eines Darlehens eine hohe Vorfälligkeitsentschädigung zugunsten der Bank fällig wird, bleibt in der Regel nur der Widerruf des Immobilienkredits. Dieser ist für Sie auch nach Jahren noch möglich, wenn die Bank bei der Widerrufsbelehrung rechtlich nicht sauber gearbeitet hat - was bei fast allen Banken der Fall ist und inzwischen von vielen Gerichtsurteilen bestätigt wurde. Wir suchen in Ihrem Vertrag den Angriffspunkt, der Ihre Bank zwingt, Ihnen eine günstigere Finanzierung anzubieten bzw. Sie zu einer anderen Bank wechseln zu lassen.

Unsere Maßnahmen - unser Honorar

Nachfolgend stellen wir Ihnen den typischen Ablauf eines Mandats rund um den Widerruf eines Darlehens vor. Wir besprechen alle Schritte ausführlich mit Ihnen und informieren Sie umfassend in allen Phasen über Chancen, Risiken und Erfolgsaussichten. Sehen wir bei der kostenlosen Erstprüfung gute Erfolgsaussichten, zeigt unsere Erfahrung, dass in den meisten Fällen bereits außergerichtlich ein positives Ergebnis für unseren Mandanten erzielt wird.

1. Schritt: Kostenlose Erstberatung und -Prüfung

  • Unsere Leistungen: Wir prüfen Ihren Darlehensvertrag auf Fehler, insbesondere hinsichtlich der Widerrufsklausel, aber auch sonstige Ansatzpunkte für einen Widerruf. Zusätzlich sehen wir Ihre bisher mit der Bank geführte Korrespondenz durch. Dann nehmen wir eine rechtliche Prüfung ihres konkreten Falls vor und geben Ihnen eine Einschätzung zu den Erfolgsaussichten. Wir beraten Sie bereits zu diesem Zeitpunkt auch rechtlich hinsichtlich der richtigen Vorgehensweise bei der Aufnahme einer Ersatzfinanzierung bei einem anderen Kreditinstitut zu den aktuell günstigen Konditionen.
  • Unser Honorar: Diese Leistungen bieten wir Ihnen kostenlos und ohne Verpflichtung für eine weitere Beauftragung.

2. Schritt: Widerrufsschreiben an die Bank

  • Unsere Leistung: Wir entwerfen für Sie ein Widerrufsschreiben, welches Sie an die Bank verschicken.
  • Unser Honorar: Falls die Bank Ihren Widerruf akzeptiert und das Mandat damit erfolgreich beendet ist, berechnen wir einmalig eine reduzierte Geschäftsgebühr nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz; bleibt der Widerruf erfolglos, zählt dieser Schritt zur Erstberatung und bleibt für Sie kostenlos.

3. Schritt (bei Rechtsschutzversicherten)

  • Unsere Leistungen: Sind Sie rechtsschutzversichert und verweigert Ihnen Ihre Rechtsschutzversicherung eine Deckungszusage, prüfen wir Ihre Police und übernehmen die Korrespondenz mit der Versicherung.
  • Unser Honorar: Für diese Leistung fällt ein einmaliges Pauschalhonorar in Höhe von 100 Euro zzgl. MwSt an.

4. Schritt: außergerichtliche Vertretung

  • Unsere Leistungen: Wir fertigen und verschicken ein anwaltliches Schreiben an Ihre Bank mit einer ausführlichen Darstellung der Rechtslage in ihrem konkreten Einzelfall an Ihre Bank und machen Ihre Ansprüche außergerichtlich geltend. Im Anschluss prüfen und übernehmen wir die weitere Korrespondenz mit der Bank und setzen uns weiter mit den von der Bank vorgetragenen Rechtsauffassungen auseinander. Je nach Rechtslage und Auftrag führen wir auch Vergleichsverhandlungen mit der Bank hinsichtlich einer alternativen Einigung z.B. um verbesserte Kreditkonditionen zu erhalten.
  • Unser Honorar: In diesem Schritt berechnen sich die Kosten grundsätzlich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Im Wesentlichen fällt eine Geschäftsgebühr und gegebenenfalls eine Einigungsgebühr an. Die Gebührenhöhe richtet sich nach Ihrem noch bestehenden Kreditvolumen und kann ihnen bereits bei Mandatsübernahme genannt werden. Ihre Kosten der außergerichtlichen Vertretung können gegebenenfalls durch die Rechtsschutzversicherung oder auch durch die gegnerische Bank übernommen werden. Für Mandanten ohne Rechtsschutzversicherung bzw. ohne Deckungszusage können wir im Einzelfall für diesen Schritt ein vergünstigtes Pauschalhonorar anbieten.

5. Schritt: Gerichtliche Vertretung

  • Unsere Leistung: Wir machen Ihre Ansprüche gegen die Bank gerichtlich geltend, so dass der geschlossene Kreditvertrag rückabgewickelt werden kann.
  • Unser Honorar: Die Kosten der gerichtlichen Vertretung richten sich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz und bestehen im Wesentlichen aus einer Verfahrensgebühr und Terminsgebühr. Diese Kosten werden gegebenenfalls entweder durch die Bank/Gegenseite (im Erfolgsfall) oder durch die Rechtsschutzversicherung (bei Deckungszusage) getragen.

 

Betroffene Kreditinstitute und Darlehensverträge

Bei den nachfolgenden Banken und sonstigen Kreditgebern wissen wir - zum Teil aus uns vorliegenden Kreditverträgen -, dass zumindest zeitweise durch uns angreifbare Widerrufsbelehrungen verwendet wurden. Grundsätzlich lohnt sich aber bei allen Immobilien-Finanzierungen seit dem Jahr 2002 ein kritischer Blick auf die Widerrufsklausel. 

  • Allgemeine Hypothekenbank Rheinboden AG
  • Allianz
  • Alte Leiptziger
  • Augsburger Aktienbank
  • Augusta Bank eG
  • AXA Krankenversicherung AG
  • AXA Lebensversicherung AG
  • Bank im Bistum Essen eG
  • Barmenia Krankenversicherung a.G.
  • Barmenia Lebensversicherung a.G.
  • Bausparkasse Mainz AG
  • Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
  • Bayern-Versicherung
  • BBBank eG
  • Berliner Bank
  • Berliner Sparkasse
  • Berliner Volksbank
  • BHW Bausparkasse AG
  • Bremer Landesbank
  • BW Bank
  • Commerzbank
  • Cronbank AG
  • DBV-Winterthur
  • Debeka Bausparkasse
  • Degussa Bank
  • Deutsche Apotheker- und Ärztebank
  • Deutsche Bank
  • Deutsche Hypothekenbank
  • Deutsche Kreditbank AG
  • DEVK
  • DG Hyp
  • DiBa
  • Dresdner Bank
  • DSL Bank
  • EUROHYPO AG
  • Förde Sparkasse
  • Frankfurter Sparkasse
  • Frankfurter Volksbank
  • Genossenschaftsbank München
  • Gladbacher Bank
  • Hamburger Bank von 1861
  • Hamburger Sparkasse AG
  • Hannoversche Leben
  • HypoVereinsbank
  • ING DiBa
  • Kasseler Sparkasse
  •  Kieler Volksbank eG
  • Kölner Bank eG
  • Kreissparkasse Augsburg
  • Kreissparkasse Bautzen
  • Kreissparkasse Böblingen
  • Kreissparkasse Düsseldorf
  • Kreissparkasse Halle
  • Kreissparkasse Köln
  • Kreissparkasse Ludwigsburg
  • Kreissparkasse Ravensburg
  • Kreissparkasse Westerwald
  • Landesbank Baden-Württemberg
  • Landesbank Saar
  • Landessparkasse zu Oldenburg
  • LBS Hamburg
  • LBS Nord
  • LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse eG
  • Mainzer Volksbank
  • Münchener Hypothekenbank
  • Nassauische Sparkasse
  • National-Bank AG
  • Nord LB
  • Nord-Ostsee Sparkasse
  • Nordrheinische Ärzteversorgung
  • Oldenburische Landesbank AG
  • PSD Bank
  • R+V Lebensversicherung AG
  • Raiffeisenbank Aschaffenburg eG
  • Raiffeisenbank Oldenburg eG
  • Reiffeisen-Volksbank eG
  • RV Bank Rhein-Haardt eG
  • SEB
  • SKG Bank AG
  • Sparda-Bank Baden-Württemberg eG
  • Sparda Bank Berlin eG
  • Sparda Bank Frankfurt eG
  • Sparda Bank Hamburg eG
  • Sparda Bank Hannover eG
  • Sparda Bank Hessen eG
  • Sparda Bank Köln eG
  • Sparda Bank München eG
  • Sparda Bank Nürnberg eG
  • Sparda Bank Südwest eG
  • Sparda Bank West eG
  • Sparkasse Bamberg
  • Sparkasse Bodensee
  • Sparkasse Detmold
  • Sparkasse Duisburg
  • Sparkasse Essen
  • Sparkasse Flensburg
  • Sparkasse Hagen
  • Sparkasse Hamm
  • Sparkasse Hannover
  • Sparkasse Harburg-Buxtehude
  • Sparkasse Heilbronn
  • Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert
  • Sparkasse Holstein
  • Sparkasse Kiel
  • Sparkasse Köln Bonn
  • Sparkasse Krefeld
  • Sparkasse Lübeck
  • Sparkasse Lündeburg
  • Sparkasse Mainz
  • Sparkasse Mühlheim an der Ruhr
  • Sparkasse Neuss
  • Sparkasse Osnabrück
  • Sparkasse Pforzheim Calw
  • Sparkasse Regensburg
  • Sparkasse Soest
  • Sparkasse Südholstein
  • Sparkasse Ulm
  • Sparkasse Wetmünsterland
  • Sparkasse Wetzlar
  • Stadtsparkasse Köln
  • Stadtsparkasse München
  • Stadtsparkasse Wuppertal
  • Vereinigte Volksbank AG
  • Victoria Lebensversicherung AG
  • Volksbank Altenberge
  • Volksbank Baiersbronn eG
  • Volksbank Bremerhaven-Cuxland
  • Volksbank Düsseldorf-Neuss eG
  • Volskbank Essen eG
  • Volksbank Hamm eG
  • Volksbank Lüneburger Heide eG
  • Volksbank Mittelhessen eG
  • Volksbank Nordmünsterland eG
  • Volksbank Raiffeisenbank Nürnberg eG
  • Volksbank Sauerland eG
  • Volksbank Staufen eG
  • Voksbank Wolfenbüttel-Salzgitter eG
  • VR Bank Bergisch Gladbach eG
  • VR Bank Dormagen
  • VR Bank Mainz-Kinzig-Büdingen eG
  • VR Bank Pinneberg eG
Print