Fachanwalt Ralph Butenberg ist in der Anwaltskanzlei ROSE & PARTNER LLP gemeinsam mit Rechtsanwalt Rose für den Bereich Erbrecht verantwortlich.

Ralph ButenbergRechtsanwalt
Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Steuerrecht

In Erbfällen ohne vorausschauende Gestaltung sind Konflikte vorprogrammiert. Wer sich in einem solchen Erbstreit wiederfindet, benötigt einen durchsetzungsstarken Rechtsbeistand mit der richtigen Strategie.

Expertise und Tätigkeit

Rechtsanwalt Ralph Butenberg leitet am Standort Hamburg das Dezernat Erbrecht. Als erfahrener Fachanwalt im Erb- und Steuerrecht berät und vertritt er sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen in allen Fragen zur Nachfolge. Zu seinen Mandanten gehören unter anderem Unternehmer, Erben, Pflichtteilsberechtigte und Testamentsvollstrecker.

Einen Schwerpunkt der Tätigkeit von Ralph Butenberg bildet die Nachlassplanung, also die Gestaltung der erbrechtlichen Vermögensnachfolge durch Testament und Erbvertrag sowie ergänzende Maßnahmen zu Lebzeiten. Hierzu gehören beispielsweise Schenkungen unter Nießbrauchsvorbehalt, aber auch Vorsorgevollmachten, Patienten- und Betreuungsverfügungen.

Als bundesweit tätiger Prozessanwalt vertritt Ralph Butenberg nachdrücklich die Interessen seiner Mandanten als Beteiligte im Erbstreit, bei der Geltendmachung und Abwehr von Pflichtteilsansprüchen oder bei der Antragstellung und in Anfechtungsverfahren vor dem Nachlassgericht . Darüber hinaus unterstützt und berät er bei unstreitigen Abwicklungen von Erbfällen und ist selbst als Testamentsvollstrecker tätig.

Eine weitere seiner Kernkompetenzen aufgrund der Doppelqualifikation in den Disziplinen Erbrecht und Steuern liegt im Bereich der Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer. Auch hier begleitet er Privatpersonen und Unternehmer typischerweise in Bezug auf die Erbschaftsteueroptimierung zu Lebzeiten, bietet jedoch auch Unterstützung bei notwendigen Steuergestaltungsmaßnahmen im Erbfall sowie bei der Erstellung von Erbschaftsteuererklärungen.

Neben dem Anwaltsberuf ist Ralph Butenberg als Referent für Vortrags- und Seminarveranstaltungen unter anderem für den Hamburger Anwaltverein und die Hamburg Kreativ Gesellschaft tätig. Außerdem ist er bekannt durch verschiedene Veröffentlichungen zur steuerlichen Rechtspraxis für Unternehmen.

Werdegang

Sein Studium der Rechtswissenschaft absolvierte Rechtsanwalt Butenberg an der Universität Hamburg mit dem Schwerpunkt „Unternehmen und Steuern“.

Nach dem ersten Staatsexamen war er über vier Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter am International Tax Institute (IIFS) der Universität Hamburg tätig. Als Referendar am Oberlandesgericht der Hansestadt absolvierte er Ausbildungsstationen in der Hamburger Finanzverwaltung und am Finanzgericht Hamburg.

Bereits seit 2005 selbständig als Anwalt in Hamburg im Erb- und Steuerrecht tätig, konnte ROSE & PARTNER ihn 2016 als verantwortlichen Partner für den Bereich Erbrecht gewinnen.

Persönliches

Ralph Butenberg lebt in Hamburg-Eimsbüttel. In seiner Freizeit trifft man ihn entweder bei Aktivitäten mit seiner Familie, im Sportverein oder auf dem Footballfeld an.

Weiteren Ausgleich findet Ralph „Profundo“ als Bassist in verschiedenen Acappella-Ensembles und Chören in und um Hamburg.

Daten

Studium

  • Universität Hamburg

Referendariat

  • Finanzgericht Hamburg
  • Finanzamt Hamburg

Fachanwaltschaften

  • Fachanwalt für Erbrecht
  • Fachanwalt für Steuerrecht

Zusatzqualifikation

  • Testamentsvollstrecker (AGT)

Referententätigkeit

  • Hamburger Anwaltverein
  • Hamburg Kreativ Gesellschaft

Mitgliedschaften

  • Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im Deutschen Anwaltverein
  • Arbeitsgemeinschaft Steuerrecht im Deutschen Anwaltverein
  • Hamburger Anwaltverein

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Veröffentlichungen

  • Der Familienpool als Instrument der Vermögensnachfolge (Teil 2) - Verwaltung, Kontrolle und Absicherung sowie Gestaltungsmöglichkeiten, NWB Erben + Vermögen, 2/2019, S. 53
  • Der Familienpool als Instrument der Vermögensnachfolge (Teil 1) - Grundlagen und Strukturanmerkungen für die Gestaltungspraxis, NWB Erben + Vermögen, 1/2019, S. 27