Aktienrecht

Rechtliche Hintergründe der Übernahme der Deutsche Wohnen durch Vonovia

Vorstandspflichten bei Übernahmen, BaFin und Bundeskartellamt

Ein Beitrag von Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Dr. Ronny Jänig, LL.M. (Durham)

Unsere erste #Gerichteküche ist live gegangen! 

In der ersten Ausgabe der ROSE & PARTNER #Gerichteküche beleuchten wir die rechtlichen Hintergründe des Versuchs der Übernahme der Deustche Wohnen durch die Vonovia. Dabei wird das hinterlegte Kaufangebot (Aktien) gestreift, wie auch die Involvierung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und des Bundeskartellamtes in dem Fall. Auch die Pflichten des Vorstandes einer börsennotierten Aktiengesellschaft (AG) in einer Übernahmesituation kommen zur Sprache (Neutralitätspflicht vs. Stellungnahme vs. Verhinderung).

Kontaktformular für unverbindliche Mandatsanfragen

Schildern Sie uns Ihr Anliegen und/oder lassen Sie sich zurückrufen.

Hiermit willige ich in die Verarbeitung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung (Ziffer VIII.) ein. Die Daten werden zur Bearbeitung meiner Kontaktanfrage benötigt und nicht an Dritte weitergegeben. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Erklärung gegenüber ROSE & PARTNER widerrufen.