Thomas RepkaRechtsanwalt

Wer die Möglichkeiten moderner IT und Medien nutzen will, muss sich den rechtlichen Herausforderungen des Internets und der Digitalisierung stellen.

Expertise und Tätigkeit

Rechtsanwalt Thomas Repka berät umfassend in den Bereichen IT-Recht und Datenschutzrecht. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist das Internet- und Medienrecht.

Vor allem für gewerblich tätige Mandanten begleitet er IT-Projekte. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Gestaltung und Prüfung von IT-Verträgen, wie Software-Lizenzverträgen, Verträgen zur Software-Erstellung oder von Projektverträgen und Providerverträgen sowie im Bereich der IT-Litigation. Auf dem Gebiet des Datenschutzrechtes berät er Unternehmen, Online-Händler und Internet-Dienstleister bezüglich der rechtlichen Anforderungen an den Datenschutz innerhalb des Unternehmens und für deren Internetauftritt. Ein Schwerpunkt bildet dabei die Beratung zu den Änderungen und der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung sowie die Vertretung von Unternehmen in Gerichtsverfahren und Bußgeldverfahren.

Die Tätigkeit im Medienrecht und Urheberrecht reicht bei Thomas Repka vom klassischen Presserecht, Foto- und Filmrecht bis zur Betreuung im Multi-Media-Bereich bzw. Social-Media-Recht. Ein weiterer Kompetenzbereich von Rechtsanwalt Repka ist der gewerbliche Rechtsschutz.

Werdegang

Sein Studium absolvierte Thomas Repka an der Universität Hamburg mit dem Schwerpunkt Informations- und Kommunikationsrecht. Studienbegleitend war er in einer auf Urheber- und Wettbewerbsrecht spezialisierten Kanzlei tätig. Nach dem ersten Staatsexamen arbeitete er in einer internationalen Großkanzlei in Hamburg.

Rechtsanwalt Repka absolvierte sein Referendariat am Oberlandesgericht Celle mit Stationen u.a. bei der Wirtschaftsbehörde Hamburg und einer international renommierten Kanzlei im Bereich Gewerblicher Rechtsschutz und Wettbewerbsrecht. Parallel war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer Boutique für Marken-, Wettbewerbs- und IT-Recht tätig. Das zweite Staatsexamen schloss er als einer der Jahrgangsbesten in Niedersachsen ab.

Nach Abschluss des Referendariats und Zulassung als Rechtsanwalt im Jahr 2018 schloss er sich ROSE & PARTNER LLP. an.

Persönliches

Aufgewachsen in Thüringen zog es Thomas Repka im Jahr 2009 zum Studium in den Norden. In seiner Freizeit trifft man den begeisterten Segler entweder auf dem Wasser oder an Land beim Training für das nächste Laufevent.

Daten

Studium

  • Universität Hamburg

Referendariat

  • OLG Celle
  • Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation Hamburg (Rechtsamt und Landeskartellbehörde)
  • Hogan Lovells International LLP. (Wettbewerbs- und Markenrecht)
  • von appen | jens legal in Hamburg (Sport- und Markenrecht)

Vorherige berufliche Tätigkeiten

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer auf Urheber- und Wettbewerbsrecht spezialisierten Kanzlei in Hamburg
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Hamburg
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Harte-Bavendamm Rechtsanwälte

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Mitgliedschaften

  • Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR)
  • Hamburgischer und Deutscher Anwaltverein
  • Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im DAV

Veröffentlichungen

  • Vorstands- und Geschäftsführerhaftung bei Datenschutzverletzungen - Die gesellschaftsrechtliche Dimension des novellierten Datenschutzes, in: NWB Steuer- und Wirtschaftsrecht 41/2018, Seite 3014 bis 3022
  • Interview mit SZ-Online, 31.05.2018: Drohen Abmahnungen wegen der DSGVO? (https://www.sz-online.de/nachrichten/seit-gut-einer-woche-ist-die-datenschutzgrundverordnung-nun-endgueltig-in-kraft--3945861.html)