Alexander Metzler, LL.M.Rechtsanwalt

Ihr geistiges Eigentum ist meine Leidenschaft

Expertise und Tätigkeit

Rechtsanwalt Alexander Metzler, LL.M. berät bundesweit vom Standort Frankfurt am Main aus im Urheber- und Medienrecht, im IT-Recht und zu datenschutzrechtlichen Themen.

Seine Kompetenzen im IT-Recht liegen insbesondere in der Gestaltung und Verhandlung von komplexen IT-Verträgen im Bereich der Softwareentwicklung. Ein Schwerpunkt ist dabei die praxisnahe Gestaltung von Verträgen zur agilen Softwareentwicklung sowie von ergänzenden Pflege- und Wartungsverträgen und Service Level Agreements (SLA).

Rechtsanwalt Metzler begleitet Mandanten bei der Umsetzung von Outsourcing- und Digitalisierungsprojekten, insbesondere beim Einsatz und Vermarktung von Software as a Service (SaaS)-Modellen und bei der Auslagerung von Daten in die Cloud.

Darüber hinaus begleitet er in Fragen zur Lizensierung von Software sowie der Erstellung von Nutzungsbedingungen und allgemeinen Geschäftsbedingungen für Apps und Webseiten. Mit scharfem urheberrechtlichem Blick berät Herr Metzler seine Mandanten bei der Sicherung der Interessen aus ihrem geistigen Eigentum sowohl zum Schutz von Software als auch in anderen Mediengattungen wie Bücher, Filme und Musik.

Nicht zuletzt begleitet Herr Metzler seine unternehmerischen Mandanten bei der praxisorientierten Lösung von datenschutzrechtlichen Herausforderungen, die sich bei der Erstellung und beim Einsatz von Software, aber auch bei der datenschutzkonformen Organisation des Unternehmens stellen.

Im Streitfall steht Rechtsanwalt Alexander Metzler seinen Mandanten bei der Durchsetzung von Ansprüchen wie auch bei der Abwehr von unberechtigten Forderungen außergerichtlich und gerichtlich zur Seite.

Werdegang

Rechtsanwalt Alexander Metzler studierte Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz und legte dabei bereits früh einen Schwerpunkt auf das Medienrecht, das als Querschnittsmaterie vielfältige Gebiete des (kreativen) Wirtschaftslebens vereinigt. Sein Referendariat absolvierte er am Landgericht Frankenthal mit einer Station bei einer IT-rechtlich geprägten Kanzlei.

Nach der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft absolvierte Herr Metzler berufsbegleitend am Mainzer Medieninstitut den Masterstudiengang „Medienrecht“, der ein interdisziplinäres Ausbildungsangebot vereint. In seiner Masterthesis beschäftigte sich Herr Rechtsanwalt Metzler mit dem Phänomen der Livestreams auf Twitch.tv, einer modernen Plattform am Puls einer sich im Wandel befindlichen Medienlandschaft.

Mit dem Abschluss des Masterstudiengangs im Jahr 2021 erlangte Herr Metzler nicht nur den Titel „Master of Laws“ (LL.M.), sondern vertiefte seine theoretischen Kenntnisse auf den Gebieten des Urheber- und Medienrechts sowie des IT-Rechts als Vorbereitung auf den Erwerb der jeweiligen Fachanwaltstitel.

Privates

Als ein „Digital Native“ bringt Rechtsanwalt Metzler eine hohe Affinität und Leidenschaft für aktuelle Entwicklungen zu Themen der digitalisierten Gesellschaft in seine Beratung ein. Seine Mandanten schätzen sein unternehmerisches Denken und sein Verständnis für die IT-Wirtschaft, die es ihm erlaubt, auch komplexe Themen auf Augenhöhe zu besprechen.

Als erklärter Wahl-Mainzer ist er nach einiger Abstinenz in das Rhein-Main-Gebiet zurückgekehrt und verstärkt seit dem Sommer 2021 den Standort der Kanzlei in Frankfurt am Main. In seiner Freizeit zieht es Herr Metzler in die Natur – vornehmlich in die österreichischen Berge.

Daten

Studium:

  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Referendariat:

  • Landgericht Frankenthal

Masterstudiengang:

  • Verleihung des Titels LL.M. nach Abschluss des Studiengangs „Medienrecht“ beim Mainzer Medieninstitut
  • Thema der Masterthesis: Das Phänomen des Live-Streaming – Eine medienrechtliche Betrachtung am Beispiel von Twitch.tv

Fachanwaltsausbildung und Zusatzqualifikationen:

  • Erfolgreicher Abschluss des Fachanwaltslehrgangs für Urheber- und Medienrecht
  • Erfolgreicher Abschluss des Fachanwaltslehrgangs für IT-Recht

Vorherige berufliche Tätigkeiten:

  • Rechtsanwalt bei FROMM – Kanzlei für Unternehmens- und Steuerrecht in Koblenz

Veröffentlichungen:

  • Haftung des Motorenherstellers gegenüber Käufern eines PKW mit Abgasmanipulationssoftware wegen vorsätzlich sittenwidriger Täuschung, Besprechung OLG Karlsruhe 13 U 142/18 gemeinsam mit Dr. Gabriel Litzenberger, EWIR 2019, 431
  • Haftung der VW AG gegenüber Käufern abgasmanipulierter PKW auf Erstattung des Kaufpreises bzw. der Darlehnsraten, Urteilsbesprechung zu OLG Karlsruhe 17 U 146/19 gemeinsam mit Dr. Gabriel Litzenberger, EWIR 2020, 369-370