Rechtsanwälte und Fachanwälte für Erbrecht

Hamburg, Berlin, München, Frankfurt, Köln und bundesweit

Das große Erbrechts-Portal mit Beratungsangeboten, kostenloser Informationen, Videos und Rechnern auf über 100 Themenseiten zum Erbrecht

Der Erbfall ist häufig die größte Gefahr für geschaffenes Vermögen. Ein Erbstreit oder die Belastung mit Erbschaftsteuer können große Werte vernichten. Gleichzeitig bietet das Erbrecht zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten für eine gelungene Nachfolge. Unsere Rechtsanwälte, Fachanwälte und Steuerberater in Hamburg, Berlin, Frankfurt, München und Köln beraten Sie bei der Nachlassplanung und vertreten Sie bei allen Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit einer Erbschaft bzw. dem Erbrecht. Vertrauen Sie auf unsere Spezialisierung im Erbrecht und unsere Erfahrung aus hunderten von Erbfällen.

Sie brauchen Hilfe? - unsere anwaltlichen Leistungen im Erbrecht

Unsere Experten beraten Sie bundesweit in allen rechtlichen und steuerlichen Fragen rund um das Erben und Vererben. Wir verfügen über ein einzigartiges Team mit der Erfahrung aus mehr als 1.000 Erbfällen. Unsere Fachanwälte für Erbrecht und Steuerberater betreuen vermögende Privatpersonen und Unternehmer in folgenden Bereichen:

  • Gestaltung der Nachfolge durch Testamente, Erbverträge, Pflichtteilsverzichte, Schenkungen etc.
  • Prüfung, Widerruf, Anfechtung und Verteidigung von Testamenten im Erbstreit
  • Abwicklung von Erbfällen, Beantragung von Erbscheinen und Vertretung im streitigen Erbscheinsverfahren
  • Geltendmachung bzw. Abwehr von Pflichtteilsansprüchen und Strategien zur Enterbung und Pflichtteilsreduzierung
  • Beratung von Erbengemeinschaften und Vertretung von Miterben bei Konfliten
  • Gestaltungen zur Vermeidung von Erbschaftssteuer und Anfertigung von Erbschaftssteuererklärungen
  • Unternehmensnachfolgen, Nachfolgelösungen mit Gesellschaften und Stiftungen.

Für eine unverbindliche Mandatsanfrage kontaktieren Sie bitte direkt telefonisch oder per E-Mail einen unserer Experten oder nutzen Sie das Kontaktformular am Ende dieser Seite.

Ausgezeichnete Beratung im Erbrecht

Wir freuen uns über jährliche Auszeichnungen des Wirtschaftsmagazins Capital und des Handelsblattes in den Kategorien "Beste Anwaltskanzleien Erbrecht" sowie "Beste Steuerberater Erbschaft und Schenkung".

Wir danken allen Kollegen, deren Leistungen das möglich gemacht haben.

Individuelle Online-Analyse Ihres Erbfalls Kostenlos und anonym - mit Tipps zur Erbfolge, Testamentsgestaltung und Erbschaftssteuer

1. Nachfolge planen - mit Testamenten, Verträgen, Schenkungen etc.

Wer "richtig" vererbt, kann für seinen Erbfall vor allem Streit und Steuern vermeiden. Unsere Fachanwälte für Erbrecht und Steuerrecht entwickeln mit Ihnen maßgeschneiderte Gestaltungen nach Ihren Vorstellungen - rechtlich, wirtschaftlich, steuerlich und familiär. Zentrales Instrument der erbrechtlichen Nachfolge ist dabei das Testament, ob als Einzeltestament oder Berliner Testament für Ehegatten. Eine gute letztwillige Verfügung modifiziert vor allem die gesetzliche Erbfolge und sorgt für Klarheit und Gerechtigkeit. Mit Vermächtnissen, Auflagen oder einer Testamentsvollstreckung stellt das Erbrecht zahlreiche Möglichkeiten für das "perfekte" Testament zur Verfügung.

Neben dem Testament können Erb- oder Pflichtteilsverzichte oder auch Eheverträge zur Modifizierung des Güterstandes geboten sein. Bei der Unternehmensnachfolge sind gegebenenfalls Nachfolgeklauseln in Gesellschaftsverträgen zu beachten bzw. zu ändern. Bei komplexen Nachlässen und solchen mit größerem Immobilienvermögen oder Betriebsvermögen können Sie mit unseren Erbrechtsexperten und Steuerberatern die Vorteile einer vorweggenommenen Erbfolge durch Schenkungen prüfen. Zu unseren Repertoire gehören selbstverständlich auch gesellschaftsrechtliche Nachfolge-Lösungen wie der Familienpool, die Immobilien-GmbH oder die Familienstiftung. Nachfolgend ein Überblick über die Leistungen unserer Rechtsanwälte für Erbrecht.

2. Enterbung & Pflichtteil

Eines der häufigsten Themen in der erbrechtlichen Beratung unserer Anwälte ist die Enterbung und den damit verbundenen Problemen rund um den Pflichtteil. Werden nach Angehörige durch ein Testament vollständig oder teilweise enterbt, können sie Pflichtteilsansprüche geltend machen. Dieser Zahlungsanspruch in Höhe der Hälfte der gesetzlichen Erbquote kann den Erben in Schwierigkeiten bringen. Daher gibt es eine Reihe von Strategien, die den Pflichtteil von enterbten Kindern, Ehegatten oder Eltern reduzieren. Ausführliche Informationen unserer Erbrechts-Experten rund um die Entterbung und den Pflichtteil finden Sie auf folgenden Seiten:

3. Die Erbengemeinschaft - Strategien für Miterben

Die Erbengemeinschaft ist eine Zwangsgemeinschaft aus zwei oder mehr Erben, die sowohl aufgrund gesetzlicher Erbfolge als auch aufgrund eines Testaments entstehen kann. Aufgrund rechtlicher Komplexität und unterschiedlicher Interessen und Befindlichkeiten ist die Erbengemeinschaft höchst konfliktträchtig. Wir unterstützen Miterben, sich bei der Verwaltung des Nachlasses zu behaupten und wirtschaftlich erfolgreich die Aufteilung des Erbes im Rahmen der Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft zu betreiben. Ausführliche Informationen unserer Fachanwälte für Erbrecht finden Sie auf folgenden Seiten:

Video: Streit in der Erbengemeinschaft

Rechtsanwalt Bernfried Rose erklärt, wie eine Erbengemeinschaft (nicht) funktioniert und mit welchen Strategien man sich gegen die anderen Miterben durchsetzt.

4. Erbschein und Abwicklung der Erbschaft

Ist der Erbfall eingetreten, stellen sich für den bzw. die Erben zahlreiche rechtliche, steuerliche, wirtschaftliche und familiäre Fragen. Als Kanzlei für Erbrecht unterstützen wir Sie bei allen Themen rund um die Abwicklkung einer Erbschaft - von der Beantragung des Erbscheins bis zur Abgabe der Erbschaftssteuererklärung.

5. Streit um das Erbe und das Testament

Neben den Konfliktherden Pflichtteil und Erbengemeinschaft führt häufig die Frage der Gültigkeit und Auslegung von Testamenten zu einem Erbstreit. Solche Konflikte werden in der Regel im Rahmen des Erbscheinverfahrens vor dem Nachlassgericht ausgetragen. Die dabei aufgeworfenen Fragen sind nicht nur rechtliche schwierig sondern auch in tatsächlicher hinsicht. Wer kann welchen Sachverhalt beweisen? Unsere erfahrenen Fachanwälte für Erbrecht haben den Anspruch Sie hier bestmöglich zu Ihrem Recht zu verhelfen. Dabei geht es um folgende erbrechtliche Themen und Aufgabenbereiche:

6. Testamentsvollstrecker - zwischen Erblasser, Nachlass und Erben

Die Testamentsvollstreckung ist ein mächtiges - aber auch konfliktträchtiges - Instrument der Nachfolge. Sinn macht die Bevormundung der Erben vor allem dann, wenn diese nicht in der Lage sind, die Erbschaft abzuwickeln oder der Nachlass zu verwalten. Unsere Rechtsanwälte stehen Ihnen sowohl als Testamentsvollstrecker Ihres letzten Willens zur Verfügung als auch beim Streit über die Pflichten, die Vergütung oder die Abberufung des Vollstreckers. Wichtige Themen sind:

Wer braucht einen Testamentsvollstrecker?

Rechtsanwalt Bernfried Rose erklärt, in welchen Konstellationen ein Testamentsvollstrecker sinnvoll ist und in welchen nicht.

7. FAQ Erbrecht

Schnelle Antworten auf häufige Fragen

Wo ist das Erbrecht geregelt?

Das deutsche Erbrecht ist ganz überwiegend im 5. Buch des Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt (§ 1922 bis § 2385). Daneben gibt es eine Reihe von anderen Gesetzen, die erbrechtliche Vorschriften enthalten - zum Beispiel die Höfeordnung. Viele Verfahrensfragen des Erbrecht sind im Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) geregelt Im Grundgesetz ist das Erbrecht als solches garantiert.

Was ist ein guter Anwalt für Erbrecht?

Ein guter Rechtsanwalt für Erbrecht sollte über eine hinreichende Spezialisierung verfügen. Erbrecht macht man nicht nebenbei. Da das Erbrecht in der juristischen Ausbildung keine große Rolle einnimmt, müssen die theoretischen Kenntnisse später erworben werden - regelmäßig durch einen Lehrgang im Rahmen der Fachanwaltsausbildung. Daneben müssen Erfahrungen durch die Bearbeitung erbrechtlicher Mandate gesammelt werden, deren Nachweis dann schließlich zum Führen der Bezeichung "Fachanwalt für Erbrecht" berechtigt. Ein guter Anwalt für Erbrecht sollte sich - ungeachtet der Spezialisierung - auch in angrenzenden Bereichen auskennen, also etwa Probleme im Bereich der Erbschaftsteuer oder dem Familienrecht erkennen können.

Wie viele Fachanwälte für Erbrecht gibt es in Deutschland?

Im Jahr 2020 gab es in Deutschland 2.100 Fachanwälte für Erbrecht. Das entspricht nur 1-2 Prozent der insgesamt bei allen Rechtsanwaltskammern zugelassenen Rechtsanwälte (ca. 165.000 in 2020).

Kontaktformular für unverbindliche Mandatsanfragen

Schildern Sie uns Ihr Anliegen und/oder lassen Sie sich zurückrufen.

Hiermit willige ich in die Verarbeitung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung (Ziffer VIII.) ein. Die Daten werden zur Bearbeitung meiner Kontaktanfrage benötigt und nicht an Dritte weitergegeben. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Erklärung gegenüber ROSE & PARTNER widerrufen.